Forderungseinzug durch einen Rechtsanwalt

Die Kanzlei ist Vertragspartner der SCHUFA 

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es von besonderer Wichtigkeit, die Bonität potenzieller neuer Kunden und Geschäftspartner zu kennen.

 

Mit dem Forderungsmanagement meiner Kanzlei verschenken Sie zukünftig kein Geld mehr. Mit meiner Beauftragung können Sie Forderungsausfälle durch mein professionelles Forderungsmanagement senken.

 

Sobald ein Schuldner seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, können dem Gläubiger als Folge massive finanzielle Schwierigkeiten entstehen. Gegen die Folgen schlechter Zahlungsmoral sollten Sie sich schützen, indem Sie einen erfahrenen Rechtsanwalt mit dem Forderungsmanagement beauftragen.

Das Forderungsmanagement der Kanzlei richtet sich daher vorwiegend an

  • Selbständige, Einzelfirmen und Angehörige der freien Berufe
  • kleine bis mittelgroße Unternehmen
  • Privatpersonen

Die Überschreitung von Zahlungsfristen ist heute leider bereits zur gängigen Praxis geworden. Die hierdurch entstehenden Schäden sind erheblich, da nicht nur wertvolle Arbeitskraft für die Zahlungsüberwachung und Mahnung erforderlich ist, sondern auch die eigene Liquidität erheblich eingeschränkt wird. Hinzu kommen Forderungsausfälle aufgrund der Nichtbeitreibbarkeit gegenüber dem Schuldner.

Gläubiger sollten daher mit Forderungsmaßnahmen nicht zu lange warten. Neben der Gefahr, dass aufgeschobene Forderungen verjähren, hat die Erfahrung gezeigt, dass die Durchsetzbarkeit und die Möglichkeit der Realisierung von Ansprüchen mit zunehmendem Alter der Forderung geringer werden. Hinzu kommt, dass der Schuldner in der Regel diejenigen Gläubiger bevorzugt befriedigt, die den größten Druck aufbauen. Wer also zu lange mit der Durchsetzung seiner Forderung wartet, setzt sich selbst an die letzte Stelle der Liste der zu befriedigenden Gläubiger des Schuldners.

Das Forderungsmanagement durch meine Kanzlei ist die effektive und seriöse Beitreibung einer Forderung, unabhängig davon, ob die Forderung unbestritten oder bestritten ist. Meine Kanzlei wird Ihnen aufzeigen, welche Vorgehensweise in Ihrem Fall die voraussichtlich effektivste sein wird und bei bestrittenen Forderungen das Prozessrisiko einschätzen. Nicht immer macht es Sinn, zu versuchen, Forderungen beizutreiben und im Ergebnis hierdurch nur weitere Kosten zu verursachen.

Forderungsmanagement durch meine Kanzlei ist der Forderungseinzug aus einer Hand, begonnen mit der Mahnung, Durchsetzung des Anspruchs bei Gericht und anschließender Vollstreckung.

 

Vorteile meines anwaltlichen Forderungseinzugs.

Die Vorteile der Beitreibung von Forderungen durch einen Rechtsanwalt kurz zusammengefasst:

  • Qualifizierte, schnelle und seriöse Forderungsbeitreibung
  • Kostenvorteile gegenüber Inkassounternehmen
  • Honorarvereinbarungen möglich
  • Verschlankung der Rechtsabteilung durch „Outsourcing“
  • Bearbeitung „aus einer Hand“
  • Auf Schuldner bezogene abgestimmte individuelle Mahnschreiben
  • Erwirken von Vollstreckungstiteln
  • Auf Einzelfall abgestimmte Zwangsvollstreckung

 

Effiziente Forderungsbeitreibung

Die Bezahlung Ihrer außenstehenden Rechnungen ist der entscheidende Faktor für den Erfolg Ihres Unternehmens. Dies gilt nicht nur für größere Firmen, sondern gerade auch für Freiberufler, Kleinunternehmer und Handwerker und Vermieter. Ein effektives Forderungsmanagement bis hin zu einer individuellen Zwangs-vollstreckung ist der Schlüssel zur Beschleunigung der Geldeingänge und Redu-zierung Ihrer offenen Posten.

 

Alles „aus einer Hand“

Inkassounternehmen dürfen nur außergerichtlich tätig sein. Wird eine Forderung nach Beauftragung eines Inkassounternehmens streitig, d. h., z. B. gegen einen Mahnbescheid Widerspruch eingelegt, muss das Inkassounternehmen den Fall ohnehin an eine Anwaltskanzlei abgeben. Bei einer Forderungsbeitreibung durch meine Kanzlei bleibt es bei einer Bearbeitung „aus einer Hand“.

 

Frühzeitige Forderungsbeitreibung

Sie sollten die die Bearbeitung ihrer Außenstände deshalb bereits nach der zweiten oder dritten, teilweise sogar schon nach der ersten Mahnung auf eine Anwaltskanzlei übertragen.

 

Kostenvorteile

Forderungsmanagement durch meine Kanzlei ist in aller Regel kostengünstiger als das Inkasso durch ein Inkassounternehmen. Im Erfolgsfalle entstehen für Sie keine Kosten, da der Schuldner zur Zahlung der Anwaltskosten verpflichtet ist. Im "Palandt" dem Standardkommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch ist ausgeführt:

„Wer die Bereitschaft der Rechtsanwälte zum Inkasso nicht nutzt und sich für das teurere Angebot von Inkassoinstituten entscheidet, muss die entstandenen Mehrkosten tragen (vgl. Palandt, BGB, 66. Auflage, § 286 Rdn. 49).“

 

Transparenz und Kalkulierbarkeit

Darüber hinaus richtet sich die Vergütung des Rechtsanwalts nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und ist deshalb transparent. Damit sind sowohl die Kosten, als auch der Kostenerstattungsanspruch gegenüber dem Schuldner gesetzlich festgelegt.

Rechtsanwälte dürfen mit Auftraggebern in Beitreibungsangelegenheiten für erfolglose Fälle eine geringere Pauschale vereinbaren, wodurch sich das Kostenrisiko nicht nur erheblich verringert, sondern auch genau kalkulieren lässt.

Darüber hinaus lässt das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz für Inkassomandate in der Honorarfrage Sondervereinbarungen zu, die zu Kosteneinsparungen führen.

 

Zusammenfassung

Meine Kanzlei erbringt für Sie:

  • Bundesweiten Forderungseinzug
  • Schuldnerermittlung
  • (auch) telefonische Mahnungen
  • Verhandlung von Ratenzahlungen
  • Vollstreckbarerklärung ausländischer Titel
  • Vertretung in Insolvenzverfahren und Gläubigerversammlungen, auch durch kostengünstige Pauschalen
  • individuelle Erwirkung eines Vollstreckungstitels auf kürzestem Wege
  • auf den Einzelfall abgestimmte Zwangsvollstreckung zur Realisierung Ihrer Forderung.

 

Forderungsübergabe per Telefax

Bei geringem bis mittlerem Forderungsaufkommen ist es für Firmen, Ärzte, Freiberufler und Privatpersonen meist am einfachsten die offenen Forderungen per Telefax an meine Kanzlei zur Bearbeitung zu übergeben.

 

Ein Übersenden einer Kopie der offenen Rechnungen, sowie nachfolgenden Inkassofragebogen per Telefax an 06136 – 76 799 76 oder 06131 – 80 95 00 reicht bereits aus. Meine Kanzlei kümmert sich dann umgehend um den Einzug Ihrer Forderungen.

Sie erhalten zudem laufend Informationen über den Sachstand und Abrechnungen über eingegangene Zahlungen. So brauchen Sie sich um nichts mehr zu kümmern und können sich voll auf Ihre Kunden bzw. Patienten konzentrieren. Den lästigen Dialog mit den Schuldnern sind Sie ebenfalls los. Verweisen Sie diese einfach auf meine Kanzlei mit dem Hinweis, dass Sie den Rechnungseinzug ausgegliedert und an uns abgegeben haben.

Die Kanzlei benötigt von Ihnen immer dann eine Mitteilung, sofern Zahlungen des Schuldners direkt bei Ihnen eingegangen sind, um dies beim Forderungskonto entsprechend nachbuchen zu können.

Falls Sie Fragen haben rufen Sie mich einfach unter  06136 7679975 06136 7679975 oder 06131 – 46 809 63 an.

In 3 Schritten werden Sie zukünftig erfolgreich sein.

  1. Rechnungsstellung an Kunden mit Angabe Zahlungsziel 14 Tage (unbedingt genaues Datum angeben).
  2. in Verzug setzen des Schuldners ohne das es einer Mahnung bedarf.
  3. Nach Ablauf der Frist ohne Zahlungseingang: Offene Rechnung mit Mahnung einfach per Telefax an die Kanzlei, 06136 – 76 799 766 oder 06131 - 80 95 00.

 

Fragebogen Forderungseinzug
Fragebogen_Forderungseinzug (2).pdf
PDF-Dokument [182.6 KB]

ANWALTSKANZLEI  PETER

Rechtsanwalt Henrich Peter

Königsberger Straße 38

55268 Nieder-Olm

 

Beachten Sie bitte meine neue Telefon- und Faxnummer!

 

Telefon: 06136 - 40 699 30

Telefax: 06136 - 40 699 39

 

                     

Um meinen kostenlosen monatlichen Newsletter zu abonieren, melden Sie sich bitte hier an:

Besucher seit dem 20.04.2015